Krimibestenliste April

Die Krimibestenliste des Monats April beginnt mit einigen Altbekannten:

 

Platz 1 belegt Hideo Yokoyamas "64", der im März auf dem zweiten Platz lag.

 

Gary Disher dagegen lag im Vormonat auf dem ersten Platz, hat jetzt aber mit Yokoyama getauscht. Somit landet "Leiser Tod" diesmal auf Rang 2.

 

Auf Platz 5 gibt es endlich ein frisches Gesicht: der Italiener Carlo Bonini gelang mit seinem dokumentarischen Roman "ACAB" der beste Neueinstieg des Monats.

 

Das Schlusslicht bildet "Gravesend" von William Boyle. Im März war der Titel auch bereits dabei, lag da allerdings auf Platz 4.

 

Die vollständige Liste gibt es hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0