Besprechungen

Yumeko wächst wohlbehütet im „Tempel der Stillen Winde“ auf. Sie ist eine Kitsune – halb Mensch, halb Füchsin – und verfügt über magische Fähigkeiten, die sie dann und wann einsetzt, um den Mönchen Streiche zu spielen oder aus dem Tempel zu entwischen. Als sie eines Tages von einem ihrer Streifzüge zurückkehrt, findet ihr unbedarftes Leben ein jähes Ende: Eine Horde blutrünstiger Dämonen überfällt den Tempel und setzt ihn in Brand. In letzter Sekunde gelingt Yumeko die...

Drei Frauen, ein Mann und unendlich viel Spannung. Absolut lesenswert!

Dem 13-jährigen Karl ist im Traum sein verstorbener Opa erschienen. Mit einer klaren Anweisung: Karl soll Youtube-Star werden! Doch leider kommt ihm so einiges dazwischen: seine Eltern, der Umzug seiner Oma in ein Hippie-Haus und natürlich seine Nachbarin Irina. Ein rasantes, witziges Jugendbuch ab 12.

Tom Sallers Debutroman "Wenn Martha tanzt" ist mehr als ein Bauhausroman und ein tolles Urlaubsbuch.

Die Fernsehmoderatorin Sarah Kuttner hat ihren vierten Roman veröffentlicht. Erstaunlich berührend.

In Regina Scheers neuem Roman nach "Machandel" beobachtet ein Haus das Leben seiner Bewohner.

Daniel Speck liefert einen Schmöker, der sich sowohl für die Vorweihnachtszeit als auch als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum eignet. Und auch darüber hinaus.

Im Hanser-Verlag erschien jetzt "Good Night Stories for Rebel Girls 2". Ein Blick hinein.

Der Dörlemann-Verlag hat eine Neuübersetzung von "Die gelbe Tapete" veröffentlicht. Da werden Erinnerungen wach.

Anne Tylers neuer Roman ist ein tolles Frauenbuch über die jahrelange Reise zu sich selbst.

Mehr anzeigen