Besprechungen

John Green dürfte vielen als Jugendbuchautor bekannt sein. Sein neues Buch ist kein Jugendbuch, eigentlich überhaupt kein Roman. Es ist anders, lohnenswert anders.

Eine Frau erhält eine Nachricht, deren Versender mehr über ihre Vergangenheit zu wissen scheint, als sie selbst. Ein Gastbeitrag von Lennart Neuffer.

Emmys ganzes Leben umfasst fast ein ganzes Jahrhundert und ganz viel deutsche Geschichte. Aber welches Geheimnis verbirgt sie vor ihren Kindern?

Das Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 kam zu spät. Doch welche Lehren sollen wir daraus heute ziehen? Eine Gruppe Abiturient:innen diskutiert, wieweit "Wehret den Anfängen" gehen darf und muss.

Was bedeutet es, als Teenager im modernen Amerika Kopftuch zu tragen? Shirin kann ein Lied davon singen.

Rebecca freundet sich gerade mit Julia an, als diese spurlos verschwindet. Doch wer ist Julia eigentlich? Und bedeutet ihr Verschwinden etwa Gefahr für Rebecca und ihre Familie?

Klaus Modicks neuer Roman ist eine Anlehnung an Eichendorffs "Aus dem Leben eines Taugenichts".

Die Geschichte einer Beziehung am Scheideweg - und einer sich spaltenen Gesellschaft.

Als Karla nach New York fliegt, um die Wohnung ihrer verstorbenen Schwester Marie aufzulösen, lernt sie viel über sich selbst und über Marie.

Eine tolle Geschichte über das Erwachsenwerden und die erste Liebe für alle ab 14 Jahren.

Mehr anzeigen