Bela B. Felsenheimer: Scharnow

Während die halbe Musikbranche rätselt, ob die Band "Die Ärzte" demnächst ihre Trennung bekannt gibt oder doch nicht, hat Gründungsmitglied Bela B. Felsenheimer seinen Debutroman veröffentlicht.

 

"Scharnow" spielt in einem Dorf nördlich von Berlin. Hier passiert absolut nichts - denkt man zumindest. Tatsächlich aber passiert allerhand, vornehmlich bizarres. Wie sollte es auch anders sein, wenn einer der "Ärzte" einen Roman schreibt.

 

"Scharnow" ist nicht der erste Kontakt von Bela B. mit der Buchbranche. Bereits 2006 schrieb er das Vorwort zur Biographie von Lemmy Kilmister, "White Line Fever". Außerdem las er das Hörbuch zu John Nivens "Kill Your Friends". Die CD ist allerdings inzwischen nicht mehr lieferbar. Bela B. führte auch schon seinen eigenen Comicverlag. "Extrem Erfolgreich Enterprises" wurde aber 2006 aufgegeben.

 

Übrigens: Bela B. Felsenheimer, der Name, unter dem "Scharnow" veröffentlicht wurde, ist eine Mischung aus seinem bürgerlichen Namen Dirk Albert Felsenheimer und seinem Künstlernamen Bela B.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0